Immergrüne, großblumige Hybriden
Die immergrünen, großblumigen Hybriden bilden die gärtnerisch wichtigste Gruppe der
Rhododendren. Sie sind aus Kreuzungen diverser Wildarten hervorgegangen. Jüngere Sorten entstanden durch Kreuzungen verschiedener Sorten untereinander oder mit einer Rhododendron-Wildart. Sie bilden immergrüne Sträucher mit meist dunkelgrünen, großen Blättern, die für die leuchtenden Blüten im Mai und Juni einen dekorativen Hintergrund bilden. Die Wuchsstärken variieren je nach Sorte von zirka 1,5 bis 5 m Höhe und Breite. Das Spektrum der Blütenfarben reicht von weiß, rosa, rot, violett und blau bis zu gelb und orange. Viele Sorten weisen andersfarbige Flecken und farbliche Zeichnungen an den Blüten auf. Sind Sie neugierig geworden? Dann besuchen Sie in Köln den Garten- und Landschaftsbau Jürgl.

 

Immergrüne, großblumige Hybriden

Bezeichnung: Immergrüne, großblumige Hybriden
Sorten:

Aus unserem Sortiment möchten wir Ihnen folgende Sorten vorstellen:
'Azurro': intensiv dunkelviolett, innen rötlichviolett mit samtschwarzem Fleck, Mai – Juni, breit, kompakter Wuchs, bis zirka 2 m hoch und breit (1986)
'Belkanto' (S): goldgelbe Blüten mit oranger Tönung,aufgeblüht gelb mit olivfarbener Zeichnung, Mai – Juni, mittelgrüne Belaubung, breiter und kompakter Wuchs, bis zirka 1,5 – 2 m hoch (1988)
'Catawbiense Boursault': Blüten intensiv lila mit dezenter gelbgrüner Zeichnung, Mai – Juni, dichter, geschlossener Wuchs, bis 3 m hoch und breit (Frankreich vor 1850)
'Catawbiense Grandiflorum': Blüten intensiv lila mit rotbrauner Zeichnung, Mai – Juni, dichter, geschlossener Wuchs, bis 5 m hoch und 4 m breit, Selektion der Wildart R. catawbiense (England vor 1850)
'Cunningham's White': weiße Blüten mit rosa Anflug, April – Mai, im Herbst nachblühend, dichter, geschlossener Wuchs, bis 4 m hoch und 5 m breit, dunkelgrüne, dichte Belaubung (Schottland um 1830)
'Germania' ®: leuchtend rosa Blüten mit dezenter rotbrauner Zeichnung, Mai – Juni, breitwüchsig, bis 2 m hoch, großblättrige, frischgrüne Belaubung (D.G.Hobbie, 1983)
'Hachmann's Charmant' (S): reinweiße Blüten mit auffälligem roten Fleck und hellrotem Blütensaum, Mai – Juni, breit kompakter Wuchs, dunkelgrüne Belaubung, bis zirka 1,5 – 2 m hoch (Hachmann, Deutschland 1991)
'Hachmann's Feuerschein' (S): leuchtend reinrote Blüten, Mai – Juni , breiter, kompakter Wuchs und dunkelgrüne Belaubung, bis zirka 1,5 – 2 m hoch (Hachmann, 1978)
'Kabarett' ®: purpurrosa bis fliederfarbene Blüten mit auffälliger bordeauxroter Zeichnung, Mai – Juni, dunkelgrüne Belaubung, bis zirka 1,5 – 2 m hoch (1997)
'Nova Zembla': rote Blüten mit einem Hauch Pink und dezenter schwarzer Zeichnung, Mai – Juni, breitaufrechter Wuchs, bis zirka 2,5 m hoch und breit, sattgrüne Belaubung (Holland um 1920)
'Red Jack': reinrote Blüten mit purpurschwarzem Fleck, Mai – Juni, auffällige Blütenknospen und dunkelgrüne Belaubung, bis zirka 1,5 – 2 m hoch (1987)
'Roseum Elegans': lilarosa Blüten mit dezenter rotbrauner bis gelbgrüner Zeichnung, Mai – Juni, dichter, geschlossener Wuchs, bis 4 m hoch und breit (England vor 1851)
'Schneeauge': zart lilarosa, aufgeblüht weiße Blüten mit auffälligem weinroter Zeichnung, Mai (1991)
'Torero' (S): leuchtend tiefrote Blüten mit dezenter schwarzroter Zeichnung, Mai – Juni, breit aufrechter Wuchs und dunkelgrüne Belaubung, bis zirka 2 m hoch (1992)